Gestern bekam ich eine recht erfreuliche Mail von Manfred Lentz aus Kurtschlag. Da mich die Geschichte unseres Heimatortes und der unmittelbaren Umgebung immer wieder im Internet stundenlang recherchieren lässt, bin ich im Sommer auf einen recht engagierten Heimatforscher aus Kurtschlag gestoßen. Dort haben es mir besonders die Fotos angetan und ich habe meine Großmutter und deren Schwester endeckt, da sie beide dort geboren wurden. Meine Oma hat es nach Vietmannsdorf verschlagen, ihre Schwester lebte bis zum Lebensende in Kurtschlag. Und auch meine Jugend habe ich mit dem Moped in Groß Dölln und Kurtschlag verbracht. Der Mittelpunkt der Erde hatte damals seinen Namen verdient und ich denke gerne daran zurück.
Kurtschlag hat bis zum Jahre 1952 auch noch eine gemeinsame Geschichte mit Vietmannsdorf. Sie waren nämlich in einem Landkreis vereint. Dann wurden die Bezirke gebildet, wir kamen im Kreis Templin bleibend in den Bezirk Neubrandenburg, Kurtschlag in den Bezirk Potsdam und den neu geschaffenen Kreis Gransee. Bei uns erkennt man es noch an der Postleitzahl, beginnend mit der Zahl 17, bei den Kurtschlägern an der Groß Döllner Vorwahl 039883. Und auch der Flugplatz hat uns ein wenig weiter auseinandergerückt. Die ehemalige direkte Verbindung nach Groß Dölln ist bis heute gekappt und dadurch der Weg nach Kurtschlag ein wenig weiter geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Heimatstube

Besuchen Sie unsere Heimatstube in der "Alten Schule".

Bildersammlung

Auf unserer Seite befinden sich sehr viele Bilder aus unserem Heimatdorf.

Vereinsleben

Wir erkunden unsere Heimat und unternehmen regelmäßig "Forschungsfahrten".

Adresse

Heimatverein Vietmannsdorf-Dargersdorf e.V.
Fröhlenende 6b
17268 Templin OT Vietmannsdorf

Kontakt

Telefon: 039882 619985
Telefax: 039882 49024
e-Mail: webmaster@heimatverein-vietmannsdorf.de

Anfahrt